Lawinenunglück vor 100 Jahren

Artikel geschrieben und dankesweise zur Verfügung gestellt von:
Dr. Reinfrid Vergeiner, Vizepräsident „Österreichische Gesellschaft für Festungsforschung“ (office@kuk-fortification.net)

Es sollten einige Tage militärische Alpinausbildung in einer faszinierenden Bergwelt werden, aber es wurde ein Albtraum, aus dem 14 Landesschützen nicht mehr lebend zurückkamen! Am 4. März 2014 jährt sich die Lawinenkatastrophe am Ortler zum 100sten Mal, und wenn auch diesem Jahrestag 2014 das gleiche Schicksal wie dem Unglück selbst im Jahr 1914 droht, nämlich ein Untergehen in den Ereignissen, welche der Ausbruch des Weltkriegs mit sich brachte, so verdient diese tragische Begebenheit dennoch unsere Aufmerksamkeit, nicht zuletzt, weil sie seinerzeit nicht nur höchste Kreise in der Armee beschäftigte, sondern auch öffentliche Reaktionen mit zum Teil heftiger Kritik an den militärischen Ausbildungsmethoden hervorrief. Im Folgenden soll erstmals umfassend der Hergang und die Folgen dieses tragischen Ereignisses unter Verwendung von archivalischen Quellen geschildert werden.
Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Der Festungsbau in Tirol 1836-1914

Am 15.11.2013 fand in der Festung in Franzensfeste das
Internazionale Kolloquium – Der Festungsbau in Tirol 1836-1914
statt.

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Militalia 2013

Am 02. und 03. November fand auch heuer wieder die Militalia statt.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Frontwanderung Scorluzzo

Am  Sonntag01September, fand eine Frontwanderung mit den Lehrern der Mittelschule Prad und Vereinsmitgliedern auf den Monte Scorluzzo statt, wo wir einen sehr guten Einblick in die beinahe gesamte Ortlerfront hatten. Weiteres wurden auch noch Überreste von den österreichischen und italienischen Stellungen besichtigt.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Filmen für Vereine Vereinen

Am 17. und 18. August waren wir mit der Sendung „Vereine Vereinen“ vom Rai Sender Bozen unterwegs.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Cevedale und Drei Kanonen

Am 10. und 11. August waren wir mit der Filmkamera unterwegs zu den Drei Kanonen und dem Cevedale.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Sonderausstellung Kampfgebiet Ortlerfront

Anlässlich der 850 Jahr-Feier Schluderns, ist im Vintschger Museum eine Sonderausstellung über die Ortlerfront zu sehen.

Mit dem Kriegseintritt Italiens im Mai 1915 wurden die Tiroler Berge zum Kampfgebiet. Als „letztes Aufgebot“ zogen die Standschützen, meist junge Burschen und alte Männer, an die Front. Der Krieg im Hochgebirge bedeutete meist Wachestehen, Stellungsbau, frieren und hungern. Nach und nach werden die Relikte von den Gletschern der Ortler-Berge wieder freigegeben und von Sammlern sorgfältig zusammengetragen.

Auf Initiative der Schludernser Schützen und mit Unterstützung des „Ortler Sammlervereins“ wurden Kriegsobjekte, Fotos und Schaustücke aus dem Ersten Weltkrieg dem breiten Publikum zugänglich gemacht.

Ein Dokumentationsfilm gibt Einblick in den eisigen Kriegsalltag.

Sonderausstellung Vinschger-Museum Ortlerfront 1915-1918 pdf_icon_transparent

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Vollversammlung

Am Samstag, den 16. März 2013 fand die Jahreshauptversammlung im Hotel Tannenheim in Trafoi statt.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Biographie über Ing. Moritz Erwin Freiherrn von Lempruch

Feierlich wurde die Biographie über Ing. M. E. Freiherrn von Lempruch vorgestellt.

Ing. M. E. Freiherrn von Lempruch war zur Zeit des I. Weltkriegs von 1916 bis 1918 der Kommandant des Rayon I (Ortlerfront) und wohnte zu dieser Zeit in Prad / Gargitz

Biographi-Lempruch

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Filmaufnahmen Goldseeweg

Filmaufnahmen auf dem Stilfserjoch und dem Goldseeweg Richtung Furkelhütte bei imposantem Herbstwetter.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar