Maschinen und Werkzeuge der Firma FÖRCH für den OSV

Der Ortler Sammlerverein Erster Weltkrieg möchten sich herzlich bei der Firma FÖRCH für die akkubetriebenen Maschinen und den Hilfswerkzeugen bedanken, die sie uns kostenlos für unsere Projekte zur Verfügung gestellt haben.

Besonders für die anstehenden Arbeiten rund um die Bergung der Baracke an der Königspitze sind sie äußerst wichtig! Der Ortler Sammlerverein unterstützt dieses Projekt schon seit einigen Jahren. Es geniest höchste Priorität, da diese Baracke das einzige noch vollständig erhaltene Gebäude aus dem Ersten Weltkrieg ist. Sie befindet sich auf knapp 4000 m Meereshöhe.

Weiters stehen noch einige Projekte an, bei denen uns diese Werkzeuge einen guten Dienst leisten werden.

Die ausführenden Firmen sind:

https://www.facebook.com/arcteamsocial

https://www.tamisch.com

Im Namen aller Mitglieder des OSV nochmals vielen Dank.

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , | Schreib einen Kommentar

Vortrag im Appartement Prieth in Reschen

Auf Einladung von Herrn Prieth Franz vom Appartement Prieth in Reschen, haben einige Mitglieder des OSV gestern einen kleinen Vortrag zur Ortlerfront abgehalten.

Es war für uns es eine sehr schöne neue Erfahrung, mit vielen anregenden Diskussionen.

An dieser Stelle möchten wir uns nochmals für die Einladung bedanken und wünschen allen viele angenehme Urlaubstage und eine gute Heimfahrt.

Der Vortrag erfolgte im Rahmen eines Kulturabends vom Appartement Prieth

Platzer Melanie bei der Vorstellung der Tätigkeiten des OSV

Geschichte zum Anfassen 😀😀😅😅😅

Veröffentlicht unter Allgemein | Schreib einen Kommentar

Ortler Sammlerverein im Stilfser Bürgerhaus

Am 14. Jänner fand im Stilfser Bürgerhaus die erste Filmveranstaltung mit dem Ortler Sammlerverein Erster Weltkrieg statt. Gezeigt wurde dabei der Film „Das Stilfserjoch und sein Schicksalsberg“, ein Dokumentarfilm über das Stilfser Joch und den Scorluzzo, gefilmt, geschnitten, getextet und gesprochen von Vereinsmitgliedern.

Vorgestellt wurden zudem mit Bildern und Videos die vielfältigen Aufgaben der Mitglieder des Sammlervereins: Sammeln und archivieren von Relikten aus dem Ersten Weltkrieg, Vorträge halten, Ausstellung organisieren oder Dokumentarfilme erstellen. Auf die kurze Vorstellung der Tätigkeiten durch Vizepräsident Gerald Holzer folgte zudem eine kleine Überraschung.

Franz Angerer, ebenfalls Mitglied des Vereins, entpuppte sich als großzügiger Spender besonderer Artefakte, die er in seinem reichhaltigen Fundus zuhause entdeckt hatte. Darunter befanden sich eine Akten-Mappe des Rayon I, die Todesanzeige von Andreas Steiner, dem Erstürmer des Stilfser Joch, das Büchlein „Anleitung für den alpinen Dienst“ bestehend aus sieben Einzelheftchen und zwei Gemälden, eines vermutlich von Hauptmann Molterer. Die Mitglieder des Ausschuss bedanken sich ganz herzlich bei Franz, dass er dem Verein immer wieder derart spannende Quellen überlässt.

Als Abschluss wurden noch kurz die Baracke an der Königspitze angesprochen und ein weiterer Vorfilm für die Vorführung im nächsten Jahr gezeigt.

Ein großes Danke an den Bildungsausschuss Stilfs für die Einladung und den zahlreichen Zuhörern!

Melanie Platzer

Unser Kameramann Eberhard Reinstadler (links) und der Vizepräsident Gerald Holzer (rechts) vom OSV führten durch die Veranstaltung
Gerald Holzer bei der Vorstellung des OSV. Im Hintergrund ein Bild der Gründungsmitglieder im Jahre 2006
Der gut besuchte Saal in Stilfs
Franz Angerer überraschte alle Anwesenden am Ende des Filmabends mit einem erfreulichen Zusatz
Die Dauerleihgaben der Familie Angerer Franz aus Sulden für den OSV. An dieser Stelle nochmals ein großes Dankeschön!!!
Ein aus 8 Büchlein gebundener Entwurf für die „Anleitung für den alpinen Dienst“ aus dem Jahre 1917. Sicherlich etwas sehr seltenes und in einem tadellosen Zustand!
Die Titelseite der 8 Büchlein
Ein leider nicht signiertes Gemälde
Das Parte zur Erinnerung an Andreas Steiner (Held bei der Eroberung des Scorluzzos) aus dem Jahre 1967
Eine auf Karton geklebte Postkarte von zwei Kaiserschützen mit dem Dreigestirn Königsspitze, Zebru und Ortler im Hintergrund
Franz Angerer (links) bei der Übergabe der Dauerleihgaben.

Ein besonderer Dank gilt Herrn Franz Angerer aus Sulden. Er überreichte zum Abschluss des Filmabends einige Erbstücke seiner Familie dem OSV.

Veröffentlicht unter Allgemein | Schreib einen Kommentar

Filmabend in Stilfs am 14.01.2022

WICHTIG:
Es gelten bei der Veranstaltung die aktuellen Hygienemaßnahmen!!!

Zutritt nur mit FFP2-Maske und 2G!!!!!

Der Trailer zum Film „Die Front am Stilfser Joch“
Veröffentlicht unter Allgemein | Schreib einen Kommentar

Auch der „Vinschgerwind“ hat einen Artikel zum Filmabend in Prad veröffentlicht. Verfasst wurde er von Maria Raffeiner.

Anbei der Link zur Onlineausgabe:

Harte Nuss Trafoier Eiswand (vinschgerwind.it)

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , | Schreib einen Kommentar

Artikel in der aktuellen Ausgabe des „derVinschger“ über den vergangenen Filmabend in Prad, verfasst von Günther Schöpf

Der Link zum Artikel:

Kultur – Der Kampf um die Trafoier Eiswand – der Vinschger

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , | Schreib einen Kommentar

Anbei einige Impressionen vom Filmabend in Prad

An dieser Stelle nochmal ein großes Danke an alle, die an diesem Film mitgewirkt haben und an die vielen interessierten Besucher dieser Veranstaltung!!!

Frau Manuela Muntetschiniger von der Öffentliche Bibliothek Prad und Herr Gerald Holzer (Vize-Präsident vom Ortler Sammlerverein) führten die Veranstaltung und begrüßten die Anwesenden im sehr gut besetzter Raiffeisensaal im AquaPrad.

Gezeigt wurde der neueste Film zur Trafoier Eiswand. Viele interessante Anekdoten vom Kommandanten der Ortlerfront Moritz Erwin von Lempruch, aus seinem Buch „Der König der Deutschen Alpen und seine Helden“ wurden eingebaut. Diese wurden von Christof Anstein nachgesprochen.

Veröffentlicht wurde auch einmaliges Filmmaterial vom Besuch seiner Majestät Kaiser Karl in Bozen, Prad, Gomagoi, Trafoi und am Stilfser Joch vom 16. September 1917 und ein Interview mit Herrn Steinegger Siegfried (Gemeindearzt von Eppan, gestorben 2010). Seinem Vater gelang am 03. September 1917 als einzigen Österreicher die Flucht von der Trafoier Eiswand, als die Italiener sie wieder in ihren Besitz nahmen.

Im ersten Stock des AquaPrad wurde eine Vitrine für eine kleine Ausstellung zum Thema „Erster Weltkrieg“ vorbereitet. Sie beinhaltet unter anderem einen maßstabsgetreuen Nachbau aus Holz der Straßensperre Gomagoi, einen originalen Grabstein vom Soldatenfriedhof Spondinig und viele persönliche Gegenstände vom Rayonskommandanten Moritz Erwin von Lempruch.

Die Ausstellung ist bis Frühling 2022 frei zugänglich

Veröffentlicht unter Allgemein | Schreib einen Kommentar

Filmabend in Prad am 23. September 2021

Mit einjähriger Verspätung können wir euch endlich die ERSTAUFFÜHRUNG von unserem neuesten Film zur Trafoier Eiswand präsentieren

Datum: 23. September 2021

Beginn: 20.00 Uhr

Ort: Raiffeinsensaal AQUAPRAD in Prad am Stilfserjoch

Thema des Films sind dieses Mal die Geschehnisse rund um die Trafoier Eiswand. Zu sehen sind unter anderem auch bisher unveröffentlichte original, historische Aufnahmen vom Besuch des Kaisers Karl in Bozen, Prad, Gomagoi, Trafoi und am Stilfser Joch vom 16. September 1917. Diese Dokumentation zeigt auch die abenteuerliche Hubschrauberlandung von einigen Mitgliedern des Vereins auf dem Gipfel der Trafoier Eiswand und die Überreste der dortigen Stellungen. Ein großer Dank gilt erneut den Mitgliedern des Vereins, die sich für die Filmarbeiten engagieren: Melanie Platzer, die wieder den gesamten Text des Filmes geschrieben hat und den altbekannten Sprechern Franz Angerer und Christof Anstein. Eberhard Reinstadler war wie immer für die Filmaufnahmen, den Schnitt mit Animationen und die Vertonung zuständig. Unterstützt wurde er dabei wieder vom bekannten Filmemacher Michael Tscholl aus Latsch.

Der Ortler Sammlerverein Erster Weltkrieg und Öffentliche Bibliothek Prad freuen sich auf euer Kommen!!

Veröffentlicht unter Filmvorführungen | Verschlagwortet mit , , , | Schreib einen Kommentar

Filmabend Latsch am 02.09.2021

Anbei einige Impressionen des gestrigen Filmabends in Latsch! An dieser Stelle nochmals ein großes Danke an die Schützenkompanie Latsch für die gute Zusammenarbeit 🙂🙂

Trotz Corona war der Saal im CulturForum von Latsch gut besucht. Holzer Gerald, der Vizepräsident des OSV, stellte bei der Vorstellung aus die verschiedenen Vereinstätigkeiten vor. Zusätzlich zum Film wurden auch einzigartige Drohnenaufnahmen von der österreichischen Baracke auf der Königspitze gezeigt. Als lokaler Bezugspunkt wurde die Geschichte der Familie Mantinger Josef erzählt. Sie erhielten ein von Kaiser Franz Josef I. 1915 gestiftetes Geschenk, da sich zu diesem Zeitpunkt bereits 7 ihrer 8 Söhne im Krieg befanden. Unglaublich aber wahr, alle 7 Söhne haben den Krieg überlebt und haben es nach Hause geschafft. Ein Sohn, Mantinger Franz (geboren 1891), war bei einer Instrucktionsabteilung tätig und war unter anderem in Konstantinopel, Jericho, Jerusalem, Bethlehem, Arabien und Damaskus als Feuerwerker stationiert. Er erhielt unter anderem die deutsche Kriegsmedaillie, den türkischen Halbmond (Stern von Gallipoli) und das österreichische Verdienstkreuz mit Krone.

Veröffentlicht unter Filmvorführungen | Verschlagwortet mit , , , , | Schreib einen Kommentar

Der Link zum Filmtrailer am 02.09.2021 in Latsch auf unserer Facebookseite

https://fb.watch/7GWzzjJr5I/

Veröffentlicht unter Allgemein | Schreib einen Kommentar