Archivierungstag 2.

Erneuter großer Achivierungstag beim OSV 1. Weltkrieg.
Auch dieses Mal wurden über 100 Objekte erfasst und inventarisiert. Besonders hervorheben möchten wir die große Anzahl an Leihgaben, von unserem geschätzten Mitglied und Filmsprecher Franz Angerer. Ein großer Dank gilt auch den Mitgliedern Eberhard Reinstadler und Platzer Melanie für den erstklassigen Tee und Kuchen.

Veröffentlicht unter Allgemein | Schreib einen Kommentar

Archivierungstag

Großer Inventarisierungstag beim OSV.Am Samstag haben sich einige Mitglieder des OSV Zeit genommen, um an der Inventarisierung der Objekte weiterzuarbeiten. Im Verlauf des Tages wurden insgesamt 116 Funde, private Leihgaben bzw. Schenkungen fotografiert und entsprechend archiviert. Ein großer Dank gilt den Mitgliedern Mazagg Christian, Reinstadler Eberhard, Platzer Melanie und Tragust Benjamin für diese Tätigkeiten.
Anbei einige Impressionen ihrer Arbeiten!

Veröffentlicht unter Allgemein | Schreib einen Kommentar

Die Hohe Schneid (Angriff im Eistunnel)

Erneut viel Publikum bei der Erstaufführung des neuen Filmes zur Hohen Schneid am vergangenen Donnerstag den 28. November 2019. Der Ortlersammlerverein Erster Weltkrieg möchte sich bei allen Anwesenden für das große Interesse und die anschließenden interessanten Gespräche und Diskussionen bedanken.

Anbei einige Impressionen vom Filmeabend

Veröffentlicht unter Allgemein | Schreib einen Kommentar

Frontwanderung Plätzwiese

Am 15.09.2019 begaben sich einige Mitglieder des Ortler Sammlervereins Erster Weltkrieg auf eine besondere Frontwanderung und besuchten die ehemaligen kuk-Artilleriestellungen auf der Plätzwiese im Naturpark Fanes-Sennes-Prags. Geführt würde die Tour von unserem geschätzten Freund Rupert Gietl vom Arc-Team. Ständiger Begleiter bei dieser Tour war die herrliche Bergwelt des Dürrenstein, der Hohen Gaisl, dem Monte Cristallo, der Tofane und der Drei Zinnen.

Veröffentlicht unter Allgemein | Schreib einen Kommentar

Frohe Weihnachten

Mit einem Rückblick auf die vergangenen Jahre wünscht der Ortler Sammlerverein Erster Weltkrieg allen Mitglieder und Interessierten frohe Festtage und einen guten Rutsch ins Neue Jahr 2019.

Veröffentlicht unter Allgemein | Schreib einen Kommentar

Film: Die Front am Stilfser Joch

Im Rahmen der Prader Bildungstage und in Zusammenarbeit mit dem Bildungsausschuss und der Bibliothek Prad, organisieren wir einen Filmeabend:

Datum und Ort: Donnerstag 08. November 2018, um 19:30 Uhr, in der Bibliothek Prad

Titel:  Die Front am Stilfser Joch (Auf den Spuren des Ersten Weltkrieges im Ortlergebiet)

Veröffentlicht unter Allgemein | Schreib einen Kommentar

Trailer zur Festung in Gomagoi

Die Festung in Gomagoi wäre der ideale Standpunkt für ein ganzjährig geöffnetes Museum über den Ersten Weltkrieg im Ortlergebiet.

Ein Film von Eberhard Reinstadler

Veröffentlicht unter Allgemein | Schreib einen Kommentar

Artikel über den Verein in der italienischer Tageszeitung Avvenire

In der italienischen Tageszeitung „Avvenire“ wurde am 02. Sep. 2018 ein Artikel über die Bergung der Überreste aus der Baracke am Eiskögele berichtet.

Der Artikel kann hier nachgelesen werden: Avvenire_20180902_A12_1ORTLES

Fachkundige Bergung der Überreste unter Anleitung von Archäologe Rupert Gietl

Veröffentlicht unter Allgemein | Schreib einen Kommentar

Der Ortler Sammlerverein Erster Weltkrieg

Hier eine kurze Übersicht über den Ortler Sammlerverein Erster Weltkrieg und dessen Tätigkeiten.

Veröffentlicht unter Allgemein | Schreib einen Kommentar

„Die kahlen, kalten Berge…“

„Die kahlen, kalten Berge…“
lautet der Titel der Sonderausstellung zum Ersten Weltkrieg im Alpenraum im Wehrgeschichtlichen Museum in Schloss Rastatt, das von einer Gruppe Vereinsmitglieder Anfang Dezember besucht wurde.

Dr. Alexander Jordan, Direktor des Museums und Vereinsmitglied, führte durch sein Reich und erklärte viele der Exponate, die die Militärgeschichte von 1500 bis 1918 anschaulich darstellen. Besonderheiten stellen dabei die umfassenden Spezialsammlungen dar z.B. zum Thema Blankwaffen oder die Sammlung von Rang- und Dienstgradabzeichen.

Besonders interessant für die Mitglieder war allerdings die Sonderausstellung zum Ersten Weltkrieg im Alpenraum, für die der Verein einige Exponate zur Verfügung gestellt hatte. Die Ausstellung zeigt Ausstellungsstücke, die die extremen Anforderungen an die Soldaten verdeutlichen z.B. den Umgang mit schwierigem Gelände oder schlechter Witterung bzw. dem größten Feind: der Natur.

Zu den geliehenen Stücken gehörte die Ausrüstung eines italienischen Soldaten, bestehend aus Pelzmantel, Stahlhelm, Bergstock, Überschuhen und Steigeisen. Eine Skulptur, ein Grabenschild, mehrere Dosen und ein Film mit Überresten von der Ortlerfront komplettierten die Ausstellung.

Das Kriegsgeschehen wurde anhand der wichtigen Schauplätze im Hochgebirge gezeigt: Ortlermassiv, Dolomiten und der Region zwischen Isonzo und Piave. Ein Abschnitt der Ausstellung befasste sich mit einem der berühmtesten Kompanieführer, dem späteren Generalfeldmarschall Erwin Rommel.

Seltene Fotografien und besondere Originalobjekte ließen diesen Abschnitt der Geschichte erneut lebendig werden.

Weitere Details gibt es unter: http://www.wgm-rastatt.de/ausstellungen/sonderausstellungen/2017-die-kahlen-kalten-berge/

Veröffentlicht unter Allgemein | Schreib einen Kommentar