Der neue Film ist fertig!

Die letzten Tonaufnahmen für den neuen Film des Ortler Sammlervereins Erster Weltkrieg sind nun abgeschlossen. Thema des Films sind die Geschehnisse rund um die Trafoier Eiswand. Zu sehen sind unter anderem auch bisher unveröffentlichte original, historische Aufnahmen vom Besuch des Kaisers in Bozen, Prad, Gomagoi, Trafoi und am Stilfser Joch. Diese Dokumentation zeigt, wie Mitglieder des Vereins mit einem Hubschrauber auf den Gipfel der Trafoier Eiswand gebracht werden. Sie müssen im Fliegen direkt am Grat aus dem Hubschrauber steigen, verbringen einige Stunden dort oben und dokumentieren, was vor Ort noch vom Krieg übrig geblieben ist. Der Termin für die Erstaufführung ist voraussichtlich für den 19.11.2020 Donnerstag geplant. Die Aufführung wird dieses mal wegen der Covid Abstandsregelung im Aquaprad statt finden.

Ein großer Dank gilt erneut den Mitgliedern des Vereins, die sich für die Filmarbeiten engagieren: Melanie Platzer, die wieder den gesamten Text des Filmes geschrieben hat und den altbekannten Sprechern Franz Angerer und Christof Anstein. Eberhard Reinstadler war wie immer für die Filmaufnahmen, den Schnitt mit Animationen und die Vertonung zuständig. Unterstüzt wurde er dabei wieder vom bekannten Filmemacher Michael Tscholl aus Latsch.

Der Trailer zum neuen Film aus der Reihe

Im ewigen Eis der Hochgebirgsfront: Die Trafoier Eiswand.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar